Kündigung nicht legitimierter Sparbücher IMMO-BANK

  • Der Zusammenschluss des Geschäftsbetriebs der IMMO-BANK mit der BAWAG P.S.K. führt zu Produktharmonisierungen. Daraus resultiert, dass bestimmte Bankprodukte zu den bestehenden Bedingungen nicht mehr weitergeführt werden.

     

    Kündigung von nicht legitimierten Sparbüchern

    Die IMMO-BANK Aktiengesellschaft kündigt hiermit nachfolgend angeführte, nicht legitimierte Sparbücher per 28.2.2017. Die Verzinsung dieser Sparbücher endet daher nach Wirksamwerden der Kündigung mit 1.3.2017.

     

    >>HIER finden Sie die Auflistung der gekündigten nicht legitimierten Sparbücher.

     

    Die Kündigung erfolgt fristgerecht gemäß Punkt 9 der Bedingungen für den Sparverkehr der IMMO-BANK Aktiengesellschaft durch Veröffentlichung im Amtsblatt zur Wiener Zeitung.