IMMO-BANK AG / Beschwerdemanagement

  • Wir von der IMMO-BANK möchten unseren Kundinnen und Kunden nicht nur die besten Produkte und Dienstleistungen bieten, sondern auch den besten Service. Sollten Sie einmal nicht zufrieden sein, sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter darum bemüht, eine Lösung zu finden.

    Viele Meinungsverschiedenheiten aber auch Missverständnisse können im direkten Kontakt gemeinsam geklärt werden. Wenden Sie sich daher bitte an Ihren Kundenbetreuer, wenn Sie nicht mit uns zufrieden sind. Sollten Meinungsverschiedenheiten nicht auf diesem Weg geklärt werden können, setzt sich unser Beschwerdemanagement vermittelnd für Sie ein.

    Unser Beschwerdemanagement hat stets ein offenes Ohr für Ihre Anliegen und Fragen – und natürlich auch für Ihr Lob. Ihre Zufriedenheit liegt uns am Herzen. Es ist uns daher wichtig, Missverständnisse so schnell wie möglich zu bereinigen und Ihren Ärger zu beseitigen. Ihr Feedback ermöglicht es uns, die Ursachen herauszufinden und Verbesserungsvorschläge aufzuzeigen.

    Sie haben folgende Möglichkeiten, mit uns in Kontakt zu treten:

    • Per E-Mail beschwerde@immobank.at
    • Schriftlich unter dieser Adresse: IMMO-BANK Aktiengesellschaft, Beschwerdemanagement, Quellenstraße 51-55, 1100 Wien

    Sie erhalten eine Empfangsbestätigung, wenn Sie uns Ihre Anliegen mittels E-Mail übermitteln. Sie können sich telefonisch jederzeit über den aktuellen Bearbeitungsstatus Ihrer Anfrage informieren.

    Telefonische Anfragen können in den meisten Fällen sofort behandelt werden oder Sie erhalten von uns einen Rückruf.

    Wir sind bemüht, Ihre Beschwerde so rasch wie möglich zu bearbeiten.

  • Welche Angaben benötigen wir, um Ihre Beschwerde bearbeiten zu können

    • Wir benötigen folgende Informationen, damit Ihre Beschwerde korrekt registriert und bearbeitet werden kann:

      • Vor- und Nachname
      • Geburtsdatum
      • Adresse
  • Wie wird Ihre Beschwerde bearbeitet

      • Sie wenden sich direkt an uns und wir können sofort gemeinsam mit Ihnen eine Lösung finden. Die erledigte Beschwerde wird von uns registriert und abgeschlossen.
      • Sie wenden sich direkt an uns, allerdings müssen wir für eine ausführliche Prüfung zusätzliche interne Informationen einholen. Sobald diese eingetroffen sind, erhalten Sie von uns eine entsprechende Rückmeldung. Die Erledigung der Beschwerde wird von uns registriert und dokumentiert.
      • Sie wenden sich direkt an uns. Auf Grund der Komplexität müssen wir jedoch Ihre Beschwerde zur weiteren Bearbeitung an die zuständige Fachabteilung weiterleiten. Als Beschwerdemanagement achten wir darauf, dass Ihr Anliegen auf faire und rasche Weise untersucht und erledigt wird. Nach erfolgter Beantwortung durch die entsprechende Stelle, registrieren wir den Beschwerdeabschluss.
  • Wohin können Sie sich wenden, sollten wir keine gemeinsame Lösung finden

    • Sollte es in Ausnahmefällen zu keiner Einigung kommen, stehen Ihnen folgende Institutionen zur Verfügung:

      • Gemeinsame Schlichtungsstelle der Österreichischen Kreditwirtschaft (www.bankenschlichtung.at) für Bankgeschäfte (ausgenommen Fremdwährungskredite)
      • Internet Ombudsmann (www.ombudsmann.at) für übers Internet geschlossene entgeltliche Verträge oder sonstige Fragen des E-Commerce- oder Internetrechts bzw. des Datenschutz-, Urheber- oder Markenrechts mit Internetbezug, wenn Sie Verbraucher oder Verbraucherin mit Wohnsitz in Österreich sind.
      • Bei Verträgen, die online abgeschlossen wurden, haben Sie darüber hinaus die Möglichkeit, sich an die von der Europäischen Kommission eingerichtete Streitschlichtungsplattform (ec.europa.eu/odr) zu wenden.
      • Schlichtung für Verbrauchergeschäfte (www.verbraucherschlichtung.at) für Fremdwährungskredite oder sonstige Streitigkeiten, die nicht in die Zuständigkeit der obigen Schlichtungsstellen fallen.
  • Wann können wir Ihre Beschwerde nicht bearbeiten

      • Anonyme Beschwerden können wir auf Grund fehlender Identifizierungsmöglichkeit nicht annehmen.
      • Wenn die Beschwerde nicht nach allgemeinen Anstandsregeln vorgebracht werden kann.
      • Wenn Sie die anlassgebende Person nicht nennen wollen, ist es uns unmöglich, den Sachverhalt korrekt zu prüfen.
      • Wenn die Beschwerde mit geschützten Interessen Dritter im Sinne des Bankgeheimnisses nicht vertretbar ist.
      • Beschwerden hinsichtlich geschäftspolitscher Entscheidungen – beispielsweise zu Konditionen oder Entgelten – können wir registrieren. Allerdings ist es uns nicht möglich, Nachlässe zu gewähren.
      • Sollte bereits ein Gerichts- oder Schlichtungsverfahren anhängig sein, können wir als Beschwerdemanagement nicht mehr für Sie tätig werden.
      • Sollten Sie eine Strafanzeige wegen des Beschwerdegegenstandes erstattet haben, bitten wir Sie, weitere Schritte direkt über den Rechtsweg abzuklären.
  • Wie können Sie mit dem Beschwerdemanagement in Kontakt treten?

      • Per E-Mail an beschwerde@immobank.at
      • Schriftlich unter dieser Adresse: IMMO-BANK Aktiengesellschaft, Beschwerdemanagement, Quellenstraße 51-55, 1100 Wien

Alle öffnen Alle schließen Seitenanfang